Containerlagerung

Als sichere, Wind und Wasser geschützte Boxen eignen sich Container eignen bestens für die Lagerung im Außenbereich. Noch besser ist es, wenn die Containerlagerung im Schutz von Hallen erfolgt. Wir bieten Ihnen in Zusammenarbeit mit unseren Partnern die Containerlagerung in Lagerhallen für eigene oder gemietete Container an folgenden Standorten zu sehr fairen Konditionen an:  Berlin, Hamburg, Bremen, Bremerhaven.

Nutzen Sie diese Möglichkeit, wenn Sie beispielsweise:

  • einen eigenen Container (Kaufcontainer / Eigentumscontainer) für den Export bereits beladen haben, aber die Verschiffung des Containers noch verzögert werden muss, weil im Zielland noch Vorbereitungen getroffen werden müssen.
  • Ihren Importcontainer bereits in Deutschland zollfrei gemacht haben, aber noch keinen Platz für die Waren haben oder Ihre Umzugsgüter noch nicht in die Wohnung gebracht werden können.
  • Umbaumaßnahmen in Ihrem Büro, Ihrer Wohnung oder Werkstatt vornehmen müssen und die Waren oder Gegenstände für eine Weile im Mietcontainer gelagert und später wieder angeliefert werden sollen. In diesen Fällen werden die Container zur Beladung und Entladung an Ihre Adresse gefahren und Ihre Güter nur zweimal angefasst.
Containerlagerung

An vielen anderen Standorten bieten wir Ihnen kurzfristige oder langfristige Lagerungsmöglichkeiten für Container im Außenbereich, also auf Lagerplätzen, in Inlanddepots und Hafen nahe Depots an. Diese Art der Lagerung wird meist genutzt, um im Bedarfsfall (sowohl beim Import-Nachlauf als auch Export-Vorlauf) hohe Lagergelder/Standgelder in den Seehafenterminals und Inlandsterminals zu vermeiden.

Zolllager für Container sind eine weitere wichtige Möglichkeit der Containerlagerung, die insbesondere im Rahmen des Nachlaufs und damit verbundenem Importverfahren genutzt werden können. Wir verfügen auch hier über Möglichkeiten, um Ihnen im Bedarfsfall Lösungen anzubieten.

Setzen Sie sich mit uns in Kontakt – Wir beraten Sie gerne individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasst.